RSS

Fahrradwege

25 Okt


24.10.2014

Was in Sachen ökologischer Fortbewegung möglich ist, wenn man Städte von Anfang an für die Menschen plant, die dort später wohnen sollen, kann man in Pudong sehen.Dort gibt es fast überall großzügige eigene Fahrbahnen für sogenannte „Non-motorized Vehicles“. Damit sind sowohl Fahrräder gemeint als auch elektrisch betriebene Scooter und andere Fahrzeuge, die keine Abgase erzeugen.

Wenn man all das sieht kommen einem schon Zweifel an der Überlegenheit unseres eigenen Systems in Deutschland. Pudong wurde erst seit den Neunzigern zu dem gemacht was es heute darstellt. Ein Vorbild für alle Stadtplaner. Das sollte eigentlich auch im Umfeld von Berlin möglich sein wenn der politische Wille dazu da wäre.

IMG_4884IMG_4826IMG_4987IMG_4979IMG_4982IMG_4981IMG_4990IMG_4992   IMG_4929      20141020_183145

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 25. Oktober 2014 in Allgemein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: