RSS

Neues aus Shanghai

21 Jan


21.1.2015

Neues aus Shanghai:

Mitfahrender Monitor in der U-Bahn:

Man erlebt immer wieder Überraschungen. Ich stehe an der Tür in der Metro, die U-Bahn rast durch den dunklen Tunnel. Plötzlich erscheint vor der Tür ein Monitor, der draussen mitzufahren scheint. Nur ein leichtes Flackern deutet an, dass nicht der Monitor vor der Tür mitfährt, sondern das Bild, das darauf gezeigt wird. Das ist allerdings sehr groß, man kann links uns rechts nicht Anfang und Ende sehen. Das Bild erscheint ca. 10 Sekunden, das Monitorband muß daher ziemlich lang sein. Kein Problem hier, es gibt Monitore die um ein ganzes Gebäude herumreichen.

Blendfaktor:

Weil die E-Scooter-Fahrer nachts fast alle ohne Licht unterwegs sind um Strom zu sparen, passieren immer wieder Unfälle. Viele kommen ums Leben weil sie von LKW-Fahrern beim Abbiegen übersehen werden. Kein Wunder auch, man sieht es hier nicht als notwendig an, sich beim Einfahren in eine Straße oder Kreuzung nach hinten umzuschauen.

Als Reaktion darauf haben die LKWs neuerdings alle hell weiß strahlende Lampen an den Fahrertüren rechts und links. Diese beleuchten den gesamten Seitenbereich neben dem LKW.

Allerdings strahlen sie auch die nebenher fahrenden Autos an und blenden die Fahrer. Ob die Scooter-Fahrer damit besser wegkommen muß sich noch herausstellen.

 
Hinterlasse einen Kommentar

Verfasst von - 21. Januar 2015 in Allgemein

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: